Free shipping in Luxembourg
Notepad
The notepad is empty.

Komparatistik

Akademie Studienbücher - Literaturwissenschaft
Ranking224in
PaperbackPaperback
259 pages
German
Wozu vergleichen - und was überhaupt? Komparatisten ergründen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Literaturen verschiedener Kulturen und untersuchen deren Verhältnis zu anderen Künsten. Das neue Studienbuch bietet eine fundierte Einführung in dieses spannende interdisziplinäre Forschungsfeld: - Prinzip und Praxis des Vergleichens im Spannungsfeld neuer kulturwissenschaftlicher und medientheoretischer Ansätze:...more
EUR26.20
Available through our distributors
Available through our distributors

Product

Cover TextWozu vergleichen - und was überhaupt? Komparatisten ergründen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Literaturen verschiedener Kulturen und untersuchen deren Verhältnis zu anderen Künsten. Das neue Studienbuch bietet eine fundierte Einführung in dieses spannende interdisziplinäre Forschungsfeld: - Prinzip und Praxis des Vergleichens im Spannungsfeld neuer kulturwissenschaftlicher und medientheoretischer Ansätze: Vergleich zwischen Literaturen und anderen Künsten. - Revision ,klassischer' Forschungsfelder wie Stoff-, Motiv- und Einflussforschung mithilfe neuerer Theorien zu Intertextualität und Intermedialität - Historische und systematische Modelle für eine transnationale Literaturgeschichte - Schlaglichter auf Spezialgebiete wie Übersetzungstheorie und komparative Linguistik - Tipps für komparatistische Lektüren, Recherchen und Hausarbeiten
Details
ISBN/GTIN978-3-05-005166-6
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year2012
Publishing date20/06/2012
Edition1/2012
Pages259 pages
LanguageGerman
Article no.1255893

Subjects

Author

Jun.-Prof. Dr. Evi Zemanek ist Juniorprofessorin für Neuere Deutsche Literatur mit Schwerpunkt Intermedialität am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Dr. Alexander Nebrig ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin.
More articles from
Kretzschmar, Dirk (Prof. Dr.)/May, Markus (Dr.)

This site uses cookies

Cookies enable a better browsing experience. Find out more on our privacy agreement.
I accept cookies