Free shipping in Luxembourg
Notepad
The notepad is empty.

Was heißt persönliche Verantwortung in einer Diktatur?

Ranking579in73031
PaperbackPaperback
96 pages
German

Wie handelt man richtig, wenn das moralische »Richtig« dem gesetzlichen »Richtig« widerspricht? Wie reagiert man auf Missachtungen der Menschenrechte durch höchste Regierungsinstanzen? Wie können wir urteilen über die, in deren Haut wir nicht stecken? Mit diesen Fragen, die Hannah Arendt bereits vor über 50 Jahren beschäftigten, werden wir heute wieder verstärkt konfrontiert. Damals wie heute gilt:
...more
EUR10.50
Available through our distributors
Available through our distributors

Product

Cover Text
Wie handelt man richtig, wenn das moralische »Richtig« dem gesetzlichen »Richtig« widerspricht? Wie reagiert man auf Missachtungen der Menschenrechte durch höchste Regierungsinstanzen? Wie können wir urteilen über die, in deren Haut wir nicht stecken? Mit diesen Fragen, die Hannah Arendt bereits vor über 50 Jahren beschäftigten, werden wir heute wieder verstärkt konfrontiert. Damals wie heute gilt: Persönliche Verantwortung muss sich von politischer Verantwortung unterscheiden. In Arendts klarer und bestechender Sprache gibt dieser wiederentdeckte Aufsatz Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Zeit.
Details
ISBN/GTIN978-3-492-23828-1
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2018
Publishing date02/10/2018
SeriesSP, 23828
Pages96 pages
LanguageGerman
Article no.21760115
Rubrics
Area of expertise73031
Related articles
Similar
Nervöse Zeiten

Content/Review

Table of ContentWas heißt persönliche Verantwortung in einer Diktatur?
Auf der Suche nach den Grundlagen für eine neue politische Moral ? ein Essay von Marie Luise Knott
Anmerkungen
Bibliografie

Author

Hannah Arendt, am 14. Oktober 1906 in Hannover geboren und am 4. Dezember 1975 in New York gestorben, studierte Philosophie, Theologie und Griechisch unter anderem bei Martin Heidegger, Rudolph Bultmann und Karl Jaspers, bei dem sie 1928 promovierte. 1933 emigrierte sie nach Paris, 1941 nach New York. Sie gilt als eine der größten politischen Theoretikerinnen des 20. Jahrhunderts und nimmt bis heute in den politischen und philosophischen Debatten der Welt eine wichtige Rolle ein. Zuletzt erschien bei Piper der Briefband ?Wie ich einmal ohne Dich leben soll, mag ich mir nicht vorstellen?.Marie Luise Knott lebt als freie Autorin und Arendt-Herausgeberin in Berlin; bei Piper: Vor Antisemitismus ist man nur noch auf dem Monde sicher. 2011 erschien ihre Buch "Verlernen. Denkwege bei Hannah Arendt", und 2017 "Dazwischenzeiten. 1930 - Wege in der Erschöpfung der Moderne", beide Matthes & Seitz Berlin.

This site uses cookies

Cookies enable a better browsing experience. Find out more on our privacy agreement.
I accept cookies