Free shipping in Luxembourg
Notepad
The notepad is empty.

12 Years a Slave

Die wahre Geschichte, Buch zum Film
Ranking4588in22021
PaperbackPaperback
German
Solomon Northup lebte als freier Bürger, bis er von Sklavenhändlern verschleppt und an einen Plantagenbesitzer in Louisiana verkauft wurde. Zwölf Jahre erlitt er grausamste Gefangenschaft, bevor er seine Freiheit zurückgewann und zu seiner Familie heimkehrte. Seine Memoiren von 1853 sind nicht nur wertvolles historisches Testament, sondern auch berührendes Zeugnis eines mutigen und unnachgiebigen Mannes....more
EUR10.50
Available through our distributors
Available through our distributors

Product

Cover TextSolomon Northup lebte als freier Bürger, bis er von Sklavenhändlern verschleppt und an einen Plantagenbesitzer in Louisiana verkauft wurde. Zwölf Jahre erlitt er grausamste Gefangenschaft, bevor er seine Freiheit zurückgewann und zu seiner Familie heimkehrte. Seine Memoiren von 1853 sind nicht nur wertvolles historisches Testament, sondern auch berührendes Zeugnis eines mutigen und unnachgiebigen Mannes. John Ridleys Drehbuch basiert auf seinem wahren Bericht.
Details
ISBN/GTIN978-3-492-30614-0
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2014
Publishing date17/02/2014
SeriesSP, 30614
LanguageGerman
Article no.1909893
Rubrics
Area of expertise22021
Related articles
Similar
Helmut Schmidt und der Scheißkrieg

Content/Review

Prologue»Northup schönt so wenig wie er übertreibt, gerade deshalb ist sein Bericht so eindringlich und erzürnend.« Süddeutsche Zeitung

Subjects

Author

Solomon Northup, geboren 1807 in New York, schrieb seine Memoiren noch im Jahr seiner Freilassung. Um den Abolitionismus, eine Bewegung zur Abschaffung der Sklaverei, zu unterstützen, hielt er Vorträge über seine Erfahrungen und das Leben als Sklave. Ort und Datum seines Todes sind nicht bekannt.

This site uses cookies

Cookies enable a better browsing experience. Find out more on our privacy agreement.
I accept cookies