Free shipping in Luxembourg
Notepad
The notepad is empty.

Totgesagt

Mein Überlebenskampf am Everest, National Geographic Taschenbuch 420
Ranking13899in
PaperbackPaperback
336 pages
German
»Am Abend des 25. Mai 2006 starb ich am Mount Everest ?« Einmal auf dem höchsten Berg der Erde stehen. Für Lincoln Hall wandelt sich der Lebenstraum schlagartig in einen Albtraum. Beim Abstieg vom Mount Everest erleidet er ein Gehirnödem. Er halluziniert, seine Kräfte schwinden. Die Sherpas an seiner Seite müssen ihn in der Todeszone zurücklassen. Für Hall beginnt ein dramatischer Überlebenskampf in 8600 Meter Höhe ?...more
EUR16.80
Available through our distributors
Available through our distributors

Product

Cover Text»Am Abend des 25. Mai 2006 starb ich am Mount Everest ?« Einmal auf dem höchsten Berg der Erde stehen. Für Lincoln Hall wandelt sich der Lebenstraum schlagartig in einen Albtraum. Beim Abstieg vom Mount Everest erleidet er ein Gehirnödem. Er halluziniert, seine Kräfte schwinden. Die Sherpas an seiner Seite müssen ihn in der Todeszone zurücklassen. Für Hall beginnt ein dramatischer Überlebenskampf in 8600 Meter Höhe ? Erstmals schildert ein Überlebender der Todessaison 2006, wie er die dunkelste Nacht seines Lebens durchlitten hat und wie durch ein Wunder doch noch gerettet wurde.
Details
ISBN/GTIN978-3-492-40420-4
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year2011
Publishing date01/09/2011
Pages336 pages
LanguageGerman
Article no.1389586
Rubrics

Content/Review

Critique»Ein fesselnder Bericht über Glück in scheinbar aussichtsloser Lage.« Sächsische Zeitung

Subjects

Author

Lincoln Hall, war einer der bekanntesten Bergsteiger Australiens mit einer 30-jährige Karriere als Kletterer im Himalaja, in der Antarktis und in den Anden. 1984 versuchte er, den Mount Everest über eine neue Route zu besteigen. 2012 verstarb Lincoln Hall an Krebs und hinterließ seine Frau und zwei Söhne. Die fesselnde Geschichte seines Überlebenskampfes am Mount Everest wurde 2007 mit der Special Jury Mention des Banff Mountain Film and Book Festivals ausgezeichnet und 2008 unter dem »Titel Miracle on Everest« von Jennifer Peedom verfilmt.

This site uses cookies

Cookies enable a better browsing experience. Find out more on our privacy agreement.
I accept cookies