Free shipping in Luxembourg
Notepad
The notepad is empty.

Die Verwandlung

Erzählung
Ranking172in22021
PaperbackPaperback
138 pages
German
Available formats
BookPaperback
EUR13.55
BookHardcover (linen)
EUR10.40
BookPaperback
EUR3.70
PaperbackPaperback
EUR4.20
PaperbackPaperback
EUR8.40
PaperbackPaperback
EUR5.25
PaperbackPaperback
EUR4.75
PaperbackPaperback
EUR8.40
AudiobookCompact Disc
»Der Reisende Gregor Samsa erwacht eines Morgens in seinem Bett als riesiges Ungeziefer. Das Wunder kommt als Qual. Die Qual existiert mit Eintritt der Erzählung. Sie braucht keine Motivation. Sie ist da. Die Spannung ist gegeben und weicht nicht bis zum letzten Augenblick ... Niemand erstaunt über das Ereignis, man faßt es, man schweigt, man leidet, die Familie zieht sich in sich selbst zurück. Das Tier bleibt in seinem Zim-mer,...more

Product

Cover Text»Der Reisende Gregor Samsa erwacht eines Morgens in seinem Bett als riesiges Ungeziefer. Das Wunder kommt als Qual. Die Qual existiert mit Eintritt der Erzählung. Sie braucht keine Motivation. Sie ist da. Die Spannung ist gegeben und weicht nicht bis zum letzten Augenblick ... Niemand erstaunt über das Ereignis, man faßt es, man schweigt, man leidet, die Familie zieht sich in sich selbst zurück. Das Tier bleibt in seinem Zim-mer, niemand darf es sehen ...« (Kasimir Edschmid)?Die Verwandlung? ist ein Kernstück des erzählerischen Werkes von Franz Kafka. Einer der wichtigsten, weil wirklich scharfsin-nig analysierenden Interpretationsversuche ist der von VIadimir Nabokov. Sein zusammenfassendes Urteil: »Gegensatz und Einheitlichkeit, Stil und Dargestelltes, Darstellung und Fabel sind in vollkommener Weise ineinander verwoben.«
Details
ISBN/GTIN978-3-596-25875-8
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year1986
Publishing date01/03/1986
SeriesF, 5875
Pages138 pages
LanguageGerman
Article no.1426173
Rubrics
Area of expertise22021

Subjects

Author

Franz Kafka
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die »Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt« ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb.
More articles from
Kafka, Franz

This site uses cookies

Cookies enable a better browsing experience. Find out more on our privacy agreement.
I accept cookies