Free shipping in Luxembourg
Notepad
The notepad is empty.

Die Wohlgesinnten

Roman
Ranking7754in22021
PaperbackPaperback
1383 pages
German
Available formats
BookHardcover (linen)
BookHardcover
PaperbackPaperback
PaperbackPaperback
EUR18.90
Im Februar 2008 erschien im Berlin Verlag der Roman, den Jorge Semprun als »das Ereignis unserer Jahrhunderthälfte « bezeichnet: Die Wohlgesinnten von Jonathan Littell. Über Monate hielt er die deutsche Literaturkritik in Atem. Mit den fiktiven Lebenserinnerungen des SS-Obersturmführers Maximilian Aue, Jahrgang 1913, Sohn eines deutschen Vaters und einer französischen Mutter,...more
EUR18.90
Available through our distributors
Available through our distributors

Product

Cover TextIm Februar 2008 erschien im Berlin Verlag der Roman, den Jorge Semprun als »das Ereignis unserer Jahrhunderthälfte « bezeichnet: Die Wohlgesinnten von Jonathan Littell. Über Monate hielt er die deutsche Literaturkritik in Atem. Mit den fiktiven Lebenserinnerungen des SS-Obersturmführers Maximilian Aue, Jahrgang 1913, Sohn eines deutschen Vaters und einer französischen Mutter, zeichnet Jonathan Littell ein erschreckend detailgenaues Bild des Zweiten Weltkriegs und der Verfolgung und Vernichtung der Juden durch die Nationalsozialisten aus Sicht eines Täters. »Das ist ein Roman, und das ist ein Autor, vor denen man sich verneigen muss«, schrieb Andreas Isenschmid in der NZZ am Sonntag. Die Wohlgesinnten erscheint im Oktober 2009 im Berliner Taschenbuch Verlag.
Details
ISBN/GTIN978-3-8333-0628-0
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publishing year2009
Publishing date26/09/2009
SeriesBVT, 0628
Pages1383 pages
LanguageGerman
Article no.1951086
Rubrics
Area of expertise22021

Content/Review

Prologue»Dieses Buch ist Stoff für die nächsten fünfzig Jahre. Wir hätten eine etwas bessere Welt, wenn jeder es lesen würde.« Claus Peymann, in Lesen! ZDF
Critique"Ganze Lebensbereiche, die zuvor als nichterzählbar galten, hat Littell im Gewaltstreicherobert und der Gattung des 'hohen'moralistisch reflektierenden Romanseinverleibt." Wilfried WiegandFAZ"Jonathan Littell ist es gelungen, dasseinem die Vergangenheit die Zähne insFleisch schlägt." Volker WeidermannFAS"Der beeindruckendsteAntikriegsroman der vergangenenJahrzehnte." Rainer SchmitzFOCUS

Subjects

Author

Jonathan Littell, 1967 in New York geboren in einer jüdischen Familie russischer Herkunft, die sich Ende des 19. Jahrhunderts in Amerika niedergelassen hat, ist in Frankreich aufgewachsen, wo er 1985 das Abitur machte, studierte in Yale (USA). Zwischen 1993 und 2001 arbeitete er für die humanitäre Organisation »Aktion gegen den Hunger« (ACF) in Bosnien und Afghanistan, im Kongo und in Tschetschenien. Littell lebt mit seiner Familie in Barcelona. Für seinen Roman »Die Wohlgesinnten« erhielt er 2006 den Grand Prix du Roman der Académie Française und den Prix Goncourt.

This site uses cookies

Cookies enable a better browsing experience. Find out more on our privacy agreement.
I accept cookies